Sicurezza stradale sul calendario. Bergstraße. Ogni giorno, in Germania, muoiono undici persone nel traffico; ogni giorno mille persone restano ferite. Soprattutto i giovani sono a rischio, per inesperienza ed incoscienza: ogni cinque minuti subisce un in

on . Postato in Chi siamo

Sicurezza stradale sul calendario. Bergstraße. Ogni giorno, in Germania, muoiono undici persone nel traffico; ogni giorno mille persone restano ferite. Soprattutto i giovani sono a rischio, per inesperienza ed incoscienza: ogni cinque minuti subisce un infortunio una persona tra i 18 e i 25 anni di età; ogni dodici ore muore un giovane conducente. I giovani possono così contribuire in modo significativo a ridurre gli incidenti ed a proteggere se stessi e gli altri. Verkehrssicherheit auf dem Stundenplan. Bergstraße. Jeden Tag sterben in Deutschland elf Menschen im Straßenverkehr; täglich werden 1000 Menschen - zum Teil schwer - verletzt. Vor allem junge Menschen sind aufgrund von Unerfahrenheit und Risikofreude besonders gefährdet: Alle fünf Minuten verunglückt ein 18- bis 25-Jähriger; alle zwölf Stunden stirbt ein junger Fahrer. Junge Menschen können also entscheidend dazu beitragen, die Unfallzahlen zu senken und sich und andere zu schützen. Auch in der Region beherrschen schlimme - zum Teil tödliche - Unfälle mit Beteiligung junger Verkehrsteilnehmer immer wieder die Schlagzeilen. Deshalb startet der Bergsträßer Anzeiger gemeinsam mit dem Deutschen Verkehrssicherheitsrat e.V., der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung, der Initiative "Kavalier der Straße" (einer Arbeitsgemeinschaft Deutscher Tageszeitungen, der auch der BA angehört) und dem IZOP-Institut Aachen erneut das Projekt "Vorfahrt für sicheres Fahren - Jugend übernimmt Verantwortung" und bietet interessierten Lehrern mit ihren Schülern die Teilnahme daran an. Beitrag zur Verkehrserziehung Das Projekt leistet einen Beitrag zur Verkehrserziehung in den Schulen und transportiert die Themen Verkehrssicherheit und partnerschaftliches Miteinander im Straßenverkehr in den Unterricht. Jeder Lehrer und Schüler erhält für den gesamten Projektzeitraum - vom 1. März bis zum 30. Juni 2014 - kostenlos die Tageszeitung Bergsträßer Anzeiger. Bei der Auseinandersetzung mit der Zeitung bildet die Beschäftigung mit Beiträgen zum Thema Verkehrssicherheit den Schwerpunkt. Weiterhin führt jede Lerngruppe eine Recherche zum Thema Verkehrssicherheit oder zum partnerschaftlichen Miteinander im Straßenverkehr durch und verfasst eine Themenseite, die im Bergsträßer Anzeiger veröffentlicht wird. Die besten Seiten werden prämiert. Im Jahr 2011 belegte eine Klasse des Goethe-Gymnasiums den ersten Platz. Für alle Schüler ab Klasse acht Das Projekt richtet sich an Schülerinnen und Schüler aller Schulformen ab der 8. Jahrgangsstufe. Es wird bundesweit mit zehn Tageszeitungen durchgeführt. Aus dem Verbreitungsgebiet des Bergsträßer Anzeigers können bis zu vier Klassen beziehungsweise Kurse teilnehmen. Die ausgewählten Projektlehrer werden in einem Einführungsseminar - voraussichtlich am 27 und 28. Februar 2014 in Berlin - auf die Projektarbeit vorbereitet. Die Fahrt- und Übernachtungskosten werden übernommen. Zusätzlich erhalten sie entsprechende Unterrichtsmaterialien. Pädagogen, die mit ihrer Klasse an diesem Projekt teilnehmen möchten, bewerben sich bitte bis zum 17. Januar, Freitag, beim Bergsträßer Anzeiger mit folgenden Angaben: Name, Anschrift, Telefon und Fax der Schule, Art der Unterrichtsfächer (evtl. Kooperation mit Kollegen im fächerübergreifenden Unterricht), Klassen-/Kurs-Bezeichnung, die Schülerzahl, die Zahl der Wochenstunden in der Klasse, Privatanschrift (E-Mail-Adresse). red http://www.morgenweb.de/region/bergstrasser-anzeiger/region-bergstrasse/verkehrssicherheit-auf-dem-stundenplan-1.1326538